Pedro Malinowski

Vita

Pedro Malinowski

1963 Valparaiso, Chile

Studium der Kunst mit Schwerpunkt Fotografie an der Universität Barcelona
Studium des Klassischen und Zeitgenössischen Tanzes an der Hochschule für Choreografische Künste Barcelona

Seit 1985 als Tänzer und Bildender Künstler tätig
Von 2000 bis 2011 Mitglied der Künstlersiedlung Halfmannshof in Gelsenkirchen

Fotografie

seit 2008/09 Theaterfotograf des Musiktheaters im Revier, Gelsenkirchen
Kunden:
Musiktheater im Revier
Deutsche Oper am Rhein
Bayer AG
Bayer Kultur
Tanztheater Münster

Einzelausstellungen

2010 Von hier, fotografische Positionen aus den Stadtteil,
Galerie bild.sprachen, Gelsenkirchen
2006 Raquel la Fermosa
Alter Malersaal, Bonn
2003 Zwischen Berlin und Lissabon
Bilder im europäischen Alltag - Gedanken über das globale Europa Geschäftsräume Bündnis 90 / Die Grünen, Gelsenkirchen
Fotografische Arbeiten
Kunstwerk, Köln
2002 Kennedy-Platz - Zeitkoordinaten
Zusammen mit Objekten aus dem Archiv Prof. Werner Ruhnau Galerie Kunstgeschichten, Gelsenkirchen
2001 Im Land der tausend Feuer
Künstlersiedlung Halfmannshof, Gelsenkirchen
2000 Schalke
Galerie GangArt, Gelsenkirchen
1999 Sections - succesions
Galerie des Städtischen Theaters Remscheid
Portraits von Künstlern in ihren Ateliers
Kunstwerk, Köln
Portraits
VEBA, Gelsenkirchen
1998 Nachtstadtlandschaften
Kommunale Galerie der Stadt Gelsenkirchen
1987 Paisajes Subterraneos (Unterirdische Landschaften)
View Point, Brüssel
1986 Nocturnas
Maison pour tous Tastavin, Montpellier
1984 Paisajes Subterraneos
Gallerie Pentaprisma, Barcelona

Ausstellungsbeteiligung

2011 Ückendorf
Pixelprojekt-Ruhrgebiet / Wissenschaftspark Gelsenkirchen
Jahresschau Gelsenkirchener Künstler 2011
2010 Kreuz
Installation. Pauluskirche Gelsenkirchen.
2007 Jahresschau Gelsenkirchener Künstler 2007
Städtisches Museum Gelsenkirchen
2004 Ruhrtopia - Zukunft im Ruhrgebiet
Ludwiggalerie, Schloss Oberhausen
2003 Jahresschau Gelsenkirchener Künstler 2003
Städtisches Museum Gelsenkirchen
2002 Hauptstadt Herne - fotografische Positionen
Flottmannhallen, Herne
2001 Fünf vom Halfmannshof
Volksbank Gelsenkirchen
1999 Jahresschau Gelsenkirchener Künstler 1999
Städtisches Museum Gelsenkirchen
1995 Jahresschau Gelsenkirchener Künstler 1995
Städtisches Museum Gelsenkirchen
1984 I. Photographische Biennale Barcelona

Veröffentlichte Werke

2005 Industrie-Natur-Kunst
Skulpturen im Consol Park Gelsenkirchen-Bismarck, herausgegeben von der Stadt Gelsenkirchen Referat Umwelt
2002 Baumeister im Ruhrgebiet, Bd. 1, Werner Ruhnau
Fotograf der Publikation, herausgegeben vom Bund Deutscher Architekten; ISBN 3-929765-02-0
2000 Gelsenkirchen - eine Stadt mit vielen Kulturen
Portraits Gelsenkirchener Kulturschaffender, herausgegeben von der Stadt Gelsenkirchen

Tanz

2004-08 Choreografisches Theater Johann Kresnik,
Theater der Bundesstadt Bonn
2000-04 Zusammenarbeit mit verschiedenen Compagnien und Choreografen
u.a. Temper-Temper Dance Co. (Tony Vezich), Tanz Co. Lübeck (Juliane Rößler), Chris Harring (Wien)
1994-00 Ballett Schindowski
Gelsenkirchen
1991-94 Bühnen der Hansestadt
Lübeck
1991-92 Zusammenarbeit mit Kristina Horwath
in Kaiserslautern und Kassel
1987-91 Pfalztheater
Kaiserslautern
1986-87 Dart Dance Co.
Barcelona (Guillermina Coll)
1984-86 Co. De Danza Contemporanea Avelina Argüelles
Barcelona